19. Mai 2017

Gentle Moving

„Leben ist Bewegung – verbessere die Qualität deiner Bewegung und deine Lebensqualität wird sich ebenfalls verbessern“. Dieses Zitat von Moshé Feldenkrais beschreibt sehr gut worum es bei Gentle Moving geht.

Die meisten Menschen verlieren schon während der Kindheit ihre angeborenen Fähigkeiten zu mühelosem Bewegen. Schlechte Vorbilder und zu viel Sitzen hemmen unsere funktionale Spontaneität.

Die Rückkehr zu natürlichen Bewegungs-Mustern bringt uns wieder zu verbesserter Haltung, mehr Beweglichkeit und einer tieferen, freieren Atmung.

Das Training basiert auf den Erkenntnissen von Moshé Feldenkrais (1904 – 1984). Nach einer schweren Knieverletzung suchte er nach neuen Wegen seinen Körper wieder schmerzfrei zu bewegen. Als Physiker und Judo-Kämpfer halfen ihm dabei sowohl seine Kenntnisse der Naturwissenschaften, als auch die des asiatischen Kampfsportes. Seine intensiven Beobachtungen der körperlichen Zusammenhänge halfen ihm eine Methode zu entwickeln, die uns weg von  isolierten, hin zu harmonischen, natürlichen Bewegungen führt.

Gentle Moving wurde von dem ausgebildeten Feldenkrais-Lehrer und Spitzen-Läufer Wim Luijpers entwickelt. Es führt uns zu verbesserter Körper-Wahrnehmung, Koordination und mehr Freude am Bewegen. Überlastungsbeschwerden und Verletzungsgefahr werden deutlich reduziert.

 

Termine